Internationaler Bürgermedienpreis 2011

Thema

Armut

Armut ist ein weltumfassendes Problem und zeigt sich in unterschiedlichen Facetten. Es gibt Unterschiede im Verständnis von Armut. In Industriestaaten wird Armut anders interpretiert als in weniger entwickelten Ländern. Es gibt auch unterschiedliche persönliche und gesellschaftliche Ansichten und Strategien um Armut zu überwinden. Die eingereichten Beiträge sollen die verschiedenen Arten von Armut und Wege aus der Armut medial aufzeigen. Dabei soll das persönliche Engagement der Bürger/innen und Bürgergruppen im Vordergrund stehen.

Kategorien

Der 1. Internationale Bürgermedienpreis wurde in folgenden Kategorien verliehen:

  • Video (Einzelbeitrag, Kurzfilm, Beitrag innerhalb einer Fernsehsendung, Vidcast, etc.)
  • Audio (Einzelbeitrag, Beitrag innerhalb einer Radiosendung, Podcast, Musikstück, etc.)
  • Internet (Homepage, Blog, Portal, etc.)

Gewinner

Im Rahmen der Veranstaltung “Kultur am Kanal” am 22.09.2011 im Bürgerhaus Bennohaus wurden die Gewinner des 1. Internationalen Bürgermedienpreises bekanntgegeben.

Video
Gewinner

“How are you, Mr. Tuli”
von Liudmila Kurashvili

Den Clip ansehen


2. Platz

“Allein die Luft ist umsonst”
von Ayla Yildiz

Den Clip ansehen


3. Platz

“Damned House”
von Dorottya Zurbó

Den Clip ansehen



Audio
Gewinner

“No money, no honey”
von Jan-Henry Wanink

Den Clip anhören



Internet
Gewinner

„Youth Tell Us“

Link zur Webpage


2. Platz

“Macedonian Anti Poverty Platform”

Link zur Webpage



Weitere Medieinhalte

Kurzbericht zum 1. IBMP:

Opener des 1. IBMP: