Internationaler Bürgermedienpreis 2017

Einreichungsfrist: 28. Februar 2017 | Preisgelder bis zu 700 €

Kulturelles Erbe –
Erinnerung an die Vergangenheit,
Schlüssel für die Zukunft.

Internationaler Bürgermedienpreis 2017
ehrt kreative Film- und Radiomacher

Europas Städte und Landschaften sind durch physische Erinnerung an die Vergangenheit geprägt. Schlösser, Brücken und archäologischen Wunder sind einige Beispiele schlechthin. Traditionen, Sprachen und Kunst, die durch Generationen von Menschen weitergegeben werden, prägen unseren Alltag. Weil das kulturelle Erbe von so zentraler Bedeutung für die Identität Europas ist und aufgrund der gravierenden Bedrohungen, die es in Konfliktzonen erfährt, ist es nach Auffassung der Europäischen Kommission im Jahr 2018 Zeit kulturelles Erbe zu feiern und dieses Jahr zum „Europäischen Jahr des Kulturerbes“ zu erklären. Ziel dieses Jahres ist es, unser gemeinsames kulturelles Erbe und dessen Potenzial für Identifikation, Teilhabe und Entwicklung miteinander zu teilen. Drei Aspekte sollen im Rahmen des Jahres insbesondere diskutiert werden: kulturelle Vielfalt, demografischer Wandel und Nachhaltigkeit. Dabei soll das „Europäische-Kulturerbe-Jahr“ insbesondere darauf aufbauen, dass unser gemeinsames kulturelles Erbe immer beides ist: lokal und europäisch sowie Erinnerung an die Vergangenheit und Schlüssel für die Zukunft.

Das Thema des Bürgermedienpreises 2017 wurde parallel zu dem Motto des gerade erwähnten kommenden europäischen Jahr gewählt. Bürgermedien machen die Menschen aus der ganzen Welt empfindlicher für eine globale Vereinigung und ein aktives Engagement. Die Träger und Förderer des Internationalen Bürgermedienpreises 2017 wollen mit dieser Ausschreibung und Themenwahl zur Produktion und zur Ausstrahlung entsprechender TV- und Radioprodukte zum Thema „kulturelles Erbe“ anregen.

Dabei stehen das Thema, die Qualität der medialen Umsetzung, die Authentizität, die Relevanz der Recherche und die Originalität im Vordergrund. Die Besonderheiten der Produktionen werden von der Jury in angemessener Weise berücksichtigt.

Im Rahmen der Preisverleihung am 6. Mai 2017 werden die besten Beiträge im Bürgerhaus Bennohaus in Münster ausgezeichnet. Bis zum 28. Februar 2017 haben engagierte und kreative Radio- und Filmemacher die Möglichkeit, ihre Produktionen einzureichen. Eine Fachjury namenhafter Vertreter aus Funk und Fernsehen vergibt bis zu 700 € Preisgelder.

Preisverleihung

Thema

Kulturelles Erbe –
Erinnerung an die Vergangenheit, Schlüssel für die Zukunft.